Angelverein Hammelburg | Schnupperangeln in den Ferien
16674
post-template-default,single,single-post,postid-16674,single-format-standard,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ctcc-exclude-AF,ctcc-exclude-AN,ctcc-exclude-AS,ctcc-exclude-NA,ctcc-exclude-OC,ctcc-exclude-SA,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

Schnupperangeln in den Ferien

Schnupperangeln in den Ferien

Christian Fell ist ein Angler mit Leidenschaft, der sein Hobby regelrecht lebt. Über 20 Jahre Erfahrung mit der Fischerei gibt er gerne weiter und unterrichtet auch hin und wieder Angelschein Anwärter für die Fischereiprüfung.

Am letzten Samstag der Sommerferien 2018 stand Christian aber vor einer durchaus jüngeren Anhängerschaft. 30 Kinder im Alter von 8 – 15 Jahre hatten sich an der Teichanlage in Obereschenbach versammelt um die ersten Schritte der Angelei mit der Handangel kennen zu lernen. Als erstes holte Christian seinen Fischereischein aus der Tasche und erzählte den Kindern wie wichtig dieser für den Angelsport in Deutschland sei. “Bevor man angeln darf, braucht man diesen Schein” erklärte er Ihnen und wies darauf hin, nicht einfach mit der Angelrute los zugehen ohne die Erlaubnis dafür zu haben. Danach zeigte er ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Angelei und hatte dabei allerhand Ausrüstung dabei, die die Kinder begutachten durften.

     

Nach gut einer Stunde Theorie, ging es dann an die Praxis. Alle Kinder versammelten sich am Heinbuchenteich um Christian herum. Der Umgang mit der Handangel und Stationärrolle wurden kurz und ausführlich erklärt. Die Kinder durften nach und nach die Angel selbst in die Hand nehmen und das Werfen üben.
Zusammen mit den anderen Mitgliedern des ASV Hammelburg, durften alle Jungen und Mädchen anschließend unter Aufsicht mit Haken und Köder angeln. Es wurden einige Rotaugen, Rotfedern und Karpfen gefangen.

    

Für alle beteiligten war es ein schönes Erlebnis.

     

Wie für jeden anderen Verein, ist es dem ASV Hammelburg sehr wichtig, auch die nächsten Generationen für diesen Sport zu begeistern, der gleichzeitig auch im Zusammenhang mit der Vereinsarbeit, den gesunden Umgang mit der Natur und Umwelt vermittelt.

Ab den 10. Lebensjahr des Kindes können Eltern bei den örtlichen Behörden einen Jugendfischerreischein beantragen.

Petri Heil