Herzlich Willkommen beim

Angelsportverein Hammelburg

Teichanlage Seeshof

Der Seeshofer See liegt nordöstlich zwischen Hammelburg und Seeshof auf der rechten Seite in einem Tal gelegen. Nach langjährigen Planungen, Verhandlungen und Ablehnungen gelang es dem Verein am 21.07.1980 mit dem Bau der Teichanlage zu beginnen. Knapp einen Monat später waren die Erdarbeiten am See abgeschlossen und man konnte ihn zwei Wochen später befüllen. Die Dämme wurden bis zum 15.09.1980 eingesät und den letzten Schliff erhielte der See im November mit der Bepflanzung von Hecken und Bäumen. An diesem Teich findet jedes Jahr am 1. Mai das Gedächnisangeln statt, wo wir unserer verstorbenen Mitglieder gedenken.
Die Einweihung des Sees führte Pfarrer Röll mit dem damaligen Ersten Vorsitzenden Walter Vogt am 17.05.1981 durch. An diesem Tag fand ein Gemeinschaftsfischen sowie gemütliches Beisammensein mit Ehrengästen, Bekannten und Verwandten statt. Bei der Namensgebung standen neben Seeshofer See auch Trautlessee und Rechenbach-See zur Auswahl.

Folgende Fischarten kommen in den Teichanlagen vor:
Aale, Forellen, Karpfen, Schleien, Rotaugen, Rotfedern und Zander.

Biotop (ca. 800m²)
Das Biotop wurde in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband im Jahre 2012 erbaut. Sie dient als Lebensraum und Ruhestätte für verschiedene Vogelarten wie Enten, Schilfrohrsänger usw., aber auch Wildschweine und Rehe nutzen diese als Tränke. Für das einmalige Ökosystem sind auch viel verschiedene Pflanzenarten wie z.B. Schilf, Binsen und Sumpfdotterblumen wichtig, die hier auch zu finden sind.
Das Schilf alleine filtert über seine Wurzeln viele Schadstoffe aus dem Wasser heraus und sorgt damit für eine gute Wasserqualität.